Kirchenbau in Uganda

Helfen macht Freu(n)de.

Spenden

  Über das Projekt

Spenden Sie Hoffnung und Glauben – Kirchenbau in Uganda
In den fünf Dörfern von Lwabikere leben zahlreiche Waisenkinder, die ihre Eltern durch AIDS verloren haben. Miriam, 10 Jahre, ist eine von ihnen. Sie freut sich sehr auf das neue Gotteshaus: „Ich bin glücklich, dass in unserer Gemeinde eine Kirche gebaut wird, weil ich mir wünsche, dass wir alle Frieden lernen.“ Auch Bischof John Kaggwa aus Masaka sagt: „In der ganzen Umgebung gibt es keine katholische Kirche. Daher werden sie alle kommen, wenn dort sonntags die Heilige Messe gefeiert wird.“ Helfen Sie mit Ihrer Spende und schenken Sie den „vergessenen Waisen von Lwabikere“ eine Zukunft im Glauben!

Erfolge

0

Personen haben unser Projekt unterstützt

0

Euro sind bereits zusammengekommen

  Über uns

Kirchen für den Osten e.V.
1993 beteiligten wir uns an der Hilfsaktion „Nothäuser“ für das Kriegsgebiet in Zagreb (Kroatien). Dabei haben wir festgestellt, dass es in Krisen- regionen, aber auch in der Diaspora, einen großen Bedarf an kompakten Holzkirchen für christliche Gemeinden gibt. Der damalige Moskauer Erzbischof Tadeusz Kondrusiewicz vermittelte schließlich das erste Projekt, eine Holzkirche im typischen, blauen Design, für die Pfarrei Rostov am Don (Russland). Das war die Geburtsstunde unseres Vereins. Seit 22 Jahren sind wir nun mit 30 gebauten Kirchen, vielen Ausbildungsprojekten und Planungshilfen für Kirchen- gemeinden in ganz Osteuropa tätig.

Spenden